Unser Hof in der Bretagne ,

Regine und ihr Freund Anton haben ihre Jobs gekündigt, ihre Wohnung verkauft und sind in die Bretagne gezogen. Das Ziel: sich selbstzuversorgen, den Sinn des Lebens zu finden, im Einklang mit der Natur und Tieren zu leben. Hier erzählen sie von ihrem ersten Jahr in Frankreich, ihren kauzigen bretonischen Nachbarn, von ihren Hühnern und Hunden und dem Duft des Atlantiks, der manchmal hinübergeweht kommt.

Humorvoll, anrührend und informativ bringen sie dem Leser ihr neues Leben näher – ein Leben ohne öffentlichen Nahverkehr, Bringdienste oder Kinos, dafür mit einem alten Steinbrunnen, Rehen im Vorgarten und 13.000 Quadratmeter Land. Einfach ist das nicht immer: Regine und Anton sprechen anfangs kaum Französisch. Und sie haben keine Erfahrung damit, ihr Essen selbst anzubauen …

Jetzt bestellen

Mehr Infos für Leser

Infos für Journalisten

  • Hallo Regine!
    En hochinteressantes und gut geschriebenes Buch, welches ich mir eigtl über mehrere Tage “einteilen“ wollte, es aber dann doch in einem Rutsch lesen musste, da es mich gefangen hat. 🙂

    Ich bin selber interessant an der Lebensart wie sie im Buch beschrieben bzw erlebt wurde und kann es nur empfehlen!

    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald

    • Hallo Roman,
      vielen lieben Dank! Ich freue mich riesig über deinen Kommentar. Ich wünsch die ganz viel Erfolg bei deinen eigenen Plänen und drücke dir fest die Daumen! Alles, alles Liebe und Gute! Deine Regine

  • Add a review